Das ist ein Artikel aus Wetzer und Welte’s Kirchenlexikon.


Abia (אֲבִיָה auch אֲבִיָהוּ). 1. Zweiter Sohn Samuels, der mit seinem ältern Bruder Joel als Richter zu Bersabee aufgestellt wurde, aber Gewinn suchte, Bestechung annahm und das Recht beugte, so daß die Israeliten statt der Richter einen König wünschten (1 Sam. 8, 2–5). – 2. Ein Sohn Jeroboams I., Königs von Israel, dessen baldigen Tod sammt dem Untergang des ganzen Hauses Jeroboam der Prophet Achias zu Silo vorhersagte, als er über den Ausgang einer Krankheit Abia’s von dessen Mutter befragt wurde (3 Kön. 14, 1–16). – 3. Gemahlin des Königs Achaz und Mutter seines Nachfolgers {92} Ezechias (2 Paar. 29, 1); an der Stelle 4 Kön. 18, 2 fehlerhaft Abi genannt. – 4. Ein Nachfolger Eleazars, von dem die achte der 24 Priesterklassen ihren Namen hatte (1 Par. 24, 10. Luc. 1, 5).

[Welte.]


Zurück zur Startseite.