Das ist ein Artikel aus Wetzer und Welte’s Kirchenlexikon.




Missa conventualis heißt die dem Hochamte in den Pfarrkirchen analoge, gewöhnlich feierliche Messe, welche in Capiteln und Ordensgemeinden mit Chordienst täglich nach einer bestimmten Hore dargebracht wird; sie wird für die betr. Genossenschaft applicirt, und zu ihrer Anhörung müssen sich alle Mitglieder derselben, welche nicht rechtmäßig verhindert sind, im Chor einfinden.


Zurück zur Startseite.