Das ist ein Artikel aus Wetzer und Welte’s Kirchenlexikon.




Obolus, in der Vulgata nach dem Vorgange der LXX die Bezeichnung für die hebräische Gera (s. d. Art. Geld und Gewicht V, 231), von der im A. T. an fünf Stellen gesagt wird, daß sie der zwanzigste Theil eines Sekels gewesen sei (Ex. 30, 13 u. s.).

[Kaulen.]


Zurück zur Startseite.