Das ist ein Artikel aus Wetzer und Welte’s Kirchenlexikon.




Zabadäer (Ζαβαδαιοι), im Alten Testamente ein arabischer Stamm, den der Machabäer Jonathan, als er das Heer des Königs Demetrius fruchtlos verfolgt hatte, auf dem Rückwege nach Damascus angriff und beraubte. Diesen Stamm nennt Josephus irrthümlich Nabatäer (Antt. 13, 5, 10). Nach dem im ersten Machabäerbuch (Kap. 12) angegebenen Weg Jonathans wohnten die Zabadäer im Nordwesten von Damascus, wo noch jetzt ein Dorf Zabdani gefunden wird.

[Kaulen.]


Zurück zur Startseite.